Coachen mit Kunst - Neue Coachingausbildung startet im September!

Im Zentrum dieser am 5. September startenden systemischen Coachingausbildung steht das Kunstmachen als Lösungsweg.

In fünf Modulen lernen Sie hier, wie Sie die künstlerische Arbeit als Interventionsmethode in der Architektur einer Coachingsession sowie in verschiedenen Settings einsetzen.

Denn im künstlerischen Tun werden Zusammenhänge und darunter liegende Motivationen sichtbar, die über Sprache allein nicht greifbar sind. Neue Ressourcen werden im Spiel da aktiviert, wo Sprache aufhört. Am Ende steht oft das Werk – der Tanz, das Musikstück, das Bild, das Gedicht, die Szene.

Sie eignen sich an, es als dritte sicht- und erfahrbare Einheit neben Klient und Coach zu nutzen, um auf einem innovativen Weg Zusammenhänge und Lösungen zu entdecken.

Zielgruppen
Coaches, Berater, Mediatoren, Therapeuten, Psychologen und Pädagogen, die künstlerisches Arbeiten als Interventionsmethode kennenlernen wollen, sowie Künstler, die in beratenden oder therapeutischen Berufen arbeiten.

Coachen mit Kunst
05.09.2019 - 16.05.2020
5 Module: 05.09.19 – 07.09.19 // 21.11.19 – 23.11.19 // 16.01.20 – 18.01.20 // 12.03.20 – 14.03.20 // 14.05.20 – 16.05.20
jeweils Do – Fr 10:00 – 18:00 und Sa 09:00 – 17:00 Uhr

Die Ausbildung ist anerkannt als Bildungsurlaub in NRW.

Weitere Informationen erhalten Sie von unserer Bildungsreferentin Katharina Bertulat: Tel. 0 22 22 - 93 21 17 43, katharina.bertulat(at)alanus.edu

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Alanus Werkhaus-Team

P.S. Übrigens ist auch ein Einstieg nach dem offiziellen Start des Kurses möglich. Bitte melden Sie sich bei Interesse bei Katharina Bertulat, Kontakt siehe oben.

Diesen Beitrag teilen:
Drucken Facebook Xing