Neuer Kurs "Kunstkompass" unterstützt in Orientierungsphasen :: Am 30. April geht's los!

Im am 30. April startenden „Kunstkompass“ können Menschen, die Lust haben, verschiedene künstlerische Disziplinen kennenzulernen, in künstlerische Prozesse eintauchen und sich ohne Leistungsdruck künstlerisch ausprobieren.

Desweiteren finden Menschen in Lebensphasen mit Freiräumen (wie Ruhestand, Sabbatical oder dem Zeitraum vor dem Wiedereinstieg in den Beruf) Impulse zur Orientierung und zur Entwicklung neuer Perspektiven und Ideen für ihre Situation.

Unter professioneller Anleitung machen Sie sich im elfwöchigen Kurs vertraut mit folgenden künstlerischen Disziplinen: Zeichnung, Malerei, Bildhauerei, Schauspiel, Sprache und Eurythmie. Sie lernen Grundlagen der jeweiligen Disziplinen kennen, arbeiten praktisch und experimentieren in den verschiedenen Arbeitsfeldern. 

Im Mittelpunkt stehen dabei das Erleben des offenen Prozesses sowie des Potentials, welches in der künstlerischen Arbeit liegt und welches Sie für Ihre individuellen Themen und Fragen nutzen können. Darüber hinaus schärfen Sie den Blick für Ihre persönlichen Kompetenzen und finden Anregungen, um offen und kreativ mit Veränderungssituationen umzugehen.

Begleitende Impulse und Gespräche zu den Themen Kunstgeschichte, Philosophie und Ästhetik sowie Ausstellungsbesuche runden den Kurs ab. Sie arbeiten in den Ateliers des Alanus Werkhauses in Alfter, in direkter Nähe zur Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.

Anmeldung und weitere Infos hier!

Diesen Beitrag teilen:
Drucken Facebook Xing