Julia Merten

Dozentin für Kreativitäsförderung und Körperbewusstsein, Kunstpädagogin

ZURÜCK

Was mich antreibt

Schwerpunkte meines persönlichen Forschens und beruflichen Wirkens sind die Themenfelder Erdverbindung, Naturzyklen (und zyklusbewusster Lebensstil), Körperintelligenz und das gesundende Wirken von kreativem Selbstausdruck und intuitiver Bewegung – letztendlich auch, wie diese Komponenten helfen, Prozesse in Zeiten des (Klima-)Wandels zu navigieren. Was mich antreibt bzw. eher bewegt sind Natürlichkeit, Lebendigkeit, das Empfinden der Notwendigkeit ihrer Regeneration und die Freude darin.
 

Werdegang

  • 2017 – 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für philosophische und ästhetische Bildung an der Alanus Hochschule (danach freiberufliche Dozentin an der Alanus Hochschule)
  • ab 2018 Initiatorin und Raumhalterin/Dozentin in verschiedenen Projekten im Themenfeld Kreativitätsförderung, Körperbewusstsein, Gemeinschaft und Naturverbindungspraxis (angestellt und freiberuflich)
     

Qualifikationen

  • BA Arts & Culture
  • MA außerschulische Kunstpädagogik
  • Gaststudium in bildender Kunst in Maastricht und Alfter
  • Somatische Aus- und Weiterbildungen (ca. 300 Stunden)
  • Yogalehrerinausbildung (320 Stunden)
  • Jahresausbildung in Pflanzenheilkunde
Drucken Facebook Xing