Embodiment – Nährboden und Erfahrungsraum

Kreativität in Zeiten des Wandels

Inhalt

In diesem Seminar widmen Sie sich der Frage, wie ein Nährboden für Ihre eigene Gestaltungskraft geschaffen werden kann, indem als Ressource der Kontakt mit sich selbst, anderen Menschen und der Natur erforscht wird.

Einerseits richtet sich der Fokus auf Ihre eigene Kreativität, andererseits wird die Perspektive auf die derzeitige ökologische und soziokulturelle Situation gelenkt und Ihre Selbstwirksamkeit darin verortet. Es entsteht so ein achtsamer, möglichst werturteilsfreier Raum, in dem auftauchende Themen der Teilnehmer:innen achtsam besprochen werden können.

Durch Embodiment-Praxis und Nervensystem-Regulations-Wissen lernen Sie, eine bewusste Verbindung zu Ihrer Gestaltungskraft herzustellen.

Methoden

  • Embodiment-Praxis
  • kreativ-künsterische Reflexion und Praxis

Zielgruppe

Für Menschen mit Interesse an innovativen Methoden zur Aktivierung Ihrer kreativen Kraft.

KursNr 22.024
10.06.2022 - 12.06.2022

Fr 16:00 – 20:00, Sa 09:00 – 16:00 und So 10.00 – 16:00 Uhr

Frühbucherpreis bis 12.05.2022:
330 Euro

Spätbucherpreis ab 13.05.2022:
330 Euro

295 EUR 20 UStd.

Ihre Dozenten

Julia Merten

Dozentin für Kreativitäsförderung und Körperbewusstsein, Kunstpädagogin

Fragen zu diesem Kurs

+49 (0)2222 93 21 1700

E-Mail senden
Drucken Facebook Xing