Farbiges Novembergrau - Workshop zur Hell-Dunkel-Malerei

Inhalt

Zwischen den Polaritäten Schwarz und Weiß sind alle Spektralfarben beheimatet und allein die Differenzierung der dazwischenliegenden Grauwerte grenzt ans Unendliche. In diesem Kurs geht es darum, das Hell und das Dunkel, das Licht und den Schatten in ihren reinsten Formen zu erforschen. Dabei gehen Sie den Fragen nach: Ist der November tatsächlich ein grauer Monat? Warum leuchtet Licht am hellsten im Dunkeln?

Sie beobachten, nehmen wahr, analysieren und bringen Licht und Schatten mit Kohle, Filzstift, Acryl und Tusche anhand von grafisch-malerischen Übungen zu Papier. Sie arbeiten in der Gruppe, drinnen und draußen, und werden individuell vom Dozenten begleitet. Als Impulsgeber dienen Beispiele aus der Kunstgeschichte.

Zielgruppe

Für Künstler, Kunstpädagogen und -therapeuten sowie Interessierte, die ihre Wahrnehmung sensibilisieren und sicherer im Umgang mit den Farben Schwarz und Weiß und den Zwischentönen werden möchten.

KursNr 61 | 20
27.11.2020 - 29.11.2020

Fr 17:30 – 21:00, Sa 09:00 – 18:00 und So 09:00 – 14:00 Uhr

280 EUR

Ihre Dozenten

Tobias Stutz

Künstler, Master Kunsttherapie, Dozent für Bildende Kunst

Fragen zu diesem Kurs

+49 (0)2222 93 21 1700

E-Mail senden

Ähnliche Kurse

Drucken Facebook Xing