Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge

Aus- und Weiterbildung professionell planen

Inhalt

Ausbilder üben eine verantwortungsvolle Aufgabe mit vielfältigen Anforderungen aus: Ob durch die Relevanz von Ausbildung als Entwicklungsraum für den einzelnen Menschen, die Zunahme der pädagogischen Anforderungen in der betrieblichen Ausbildung oder die aktuell dringende Notwendigkeit, Fachkräfte auszubilden.

Um Aus- und Weiterbildungen umfassend zu leiten und dabei betriebswirtschaftliche Grundsätze und gesetzliche Vorgaben zu berücksichtigen, sind fundiertes Wissen und ein breites Spektrum an Methoden und Steuerungsinstrumenten nötig.

In den vier Modulen der Fortbildung lernen Sie, betrieblichen Qualifikationsbedarf festzustellen und Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zeitgemäß durchzuführen. Zudem beschäftigen Sie sich mit Fragen des Qualitätsmanagements, der Personal- und Organisationsentwicklung sowie dem Bildungsmarketing, Formen der Kommunikation und Gesprächs­führung. In einzelne Module sind künstlerische ­Übungen integriert, die Lern- und Arbeitsprozesse sowie Gruppendynamiken sichtbar machen und so Ihre ­pädagogisch-psychologischen Kompetenzen schulen.

Erfahren Sie von Teilnehmer Tobias Rusch im Artikel "Den Menschen in den Mittelpunkt stellen", was für ihn das Besondere an der Fortbildung zum Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie am Alanus Weiterbildungszentrum ist. (Universalis 06, September 2015)

Methoden

Theoretische Impulsvorträge, Übungen, Rollenspiele sowie Diskussionen und Feedbackrunden sichern den reflektierten Wissenserwerb. Moderne Lernansätze wie Erkundungsaufträge oder konkrete Projektarbeit gewährleisten zudem die praktische Umsetzung im eigenen Betrieb.

Teilnehmer

Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die mit der Aus- und Weiterbildung in Betrieben, Unternehmen oder Institutionen betraut sind oder die in diesen Bereich einsteigen wollen.

Ihre perspektive

Sie werden umfassend auf die Prüfung vor der IHK vorbereitet und sind in die Lage versetzt, professionell mit den komplexen Anforderungen an Aus- und Weiterbildung umzugehen sowie zeitgemäße Bildungsmaßnahmen zu gestalten.

Aufbauend auf dieser ­Weiterbildung können Sie nach zwei weiteren Modulen die Prüfung zum „Geprüften Berufspädagogen“ ablegen.

Tipp

Lehrgangs- und Prüfungsgebühren beim "Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen" können nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) – dem so genannten „Meister-BAföG“ – gefördert werden. Dieses unterstützt die Erweiterung und den Ausbau beruflicher Qualifizierung. Eine Altersgrenze für die Förderung nach dem AFBG besteht nicht. Weitere Informationen finden Sie unter: www.meister-bafoeg.info

KursNr 002 l 18
09.03.2018 - 12.10.2019

4 Module = 20 Blockseminare
jeweils
Fr 14:00 – 21:00 Uhr und
Sa 09:00 – 18:00 Uhr

Die Module können auch einzeln gebucht werden. Der Preis pro Modul beträgt 940,- Euro.

Inkl. Seminarunterlagen. Umfangreiche Lerntexte werden zusätzlich digital zur Verfügung gestellt.

3.600,– EUR 427 UStd.

Ihre dozenten

Ruth Slomski

Diplom-Pädagogin, Trainerin für Gender Diversity

Florian Martens

Künstler, Kulturpädagoge, Berater

Sabine Röske

Diplom-Betriebswirtin, Erwachsenenbildnerin

Ute Alt

Betriebswirtin, Berufspädagogin für Aus- und Weiterbildung

Fragen zu diesem kurs

+49 (0)2222 93 21 1711

Email senden

Ähnliche kurse

Drucken Facebook Xing