Geschichten, die uns täglich passieren – spielerisch bewegt

Annehmen, was ist

Inhalt

Die Geschichten, die uns tagtäglich passieren, mehr oder weniger bewusst. Ereignisse, die uns tief bewegen. Andere, die uns erheitern oder immer wieder in Wallung bringen. Manchmal tut es einfach gut, sich das Ganze mit einem kleinen Abstand anzuschauen.

In diesem Kurs erzählen Sie in Kürze Ihre persönliche Geschichte. Alle anderen hören achtsam und respektvoll zu – und lassen das Ganze auf sich wirken. Aus dem Erleben der Zuhörenden bekommen Sie als Erzählende:r nun Ihre Geschichte »zurückgespielt« und können das Gespielte auf sich wirken lassen. 

Die Teilnehmenden gewinnen ein tieferes Verständnis für die eigenen Geschichten, sehen die darin wirkenden Dynamiken neu und finden Unterstützung im Annehmen, was ist. Jede Geschichte eröffnet im Spielen und Zuschauen neue Erfahrungsräume – die eigenen Geschichten und die der anderen. Außerdem macht es viel Spaß, wahre Geschichten spielerisch darzustellen.

Methoden

Einfache Spielformen aus dem Playback-Theater nach Jonathan Fox, die es auch Mitspieler:innen ohne Spielerfahrung schnell ermöglichen, in kurzen Rollenspielen, Skulpturen oder stummem Spiel unkompliziert einzusteigen.

Zielgruppe

Für lebenserfahrene Menschen ab 60 Jahren, die Freude am Spiel haben.

KursNr 22.008
01.02.2022 - 22.02.2022

Vier Termine:
01.02.2022 // 08.02.2022 //
15.02.2022 // 22.02.2022 //
jeweils Di. 09:30 – 12:30 Uhr

Frühbucherpreis bis 03.01.2022:
180 Euro

Spätbucherpreis ab 04.01.2021:
200 Euro

180 EUR 16 UStd.

Ihre Dozenten

Monika Timme-Hafner

Dipl.-Kunsttherapeutin, Theaterpädagogin, Seminarleiterin, Ausbilderin, Focusingtherapeutin, Schauspielerin

Fragen zu diesem Kurs

+49 (0)2222 93 21 1700

E-Mail senden

Ähnliche Kurse

Drucken Facebook Xing