Schulmediation – Konflikte in der Schule lösen

Inhalt

Schulmediation ist ein vielversprechender Weg, um Konflikten in der Schule vorzubeugen oder sie zu entschärfen. Fließen in den Unterricht Techniken der Mediation ein, können aufkommende Konflikte frühzeitig und schnell entzerrt werden.

In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie die Möglichkeiten und Grenzen dieser Herangehensweise am Beispiel einer Klassenmediation kennen. Dabei beschäftigen Sie sich theoretisch und praktisch mit verschiedenen Techniken in der Schulmediation und erproben Teamentwicklungsmaßnahmen, Wertschätzungsübungen oder auch Aufstellungen. Sie setzen sich zudem mit den besonderen Herausforderungen des Schulsystems auseinander, zum Beispiel mit der aufgrund der Schulpflicht eingeschränkten Freiwilligkeit der Teilnehmer.

Teilnehmer

Für Pädagogen, Beratungslehrer, Schulleiter, Streitschlichter und Mediatoren, die Konflikte an Schulen konstruktiv lösen und ihre mediative Kompetenz erweitern möchten.

KursNr 061 | 18
09.03.2018

Fr 09:30 – 17:30 Uhr

Regelmäßige Fortbildung und Supervision sind Voraussetzungen, um die Bezeichnung „Zertifizierter Mediator“ zu führen.

150,– EUR 11 UStd.

Ihre dozenten

Sabine Krause

Mediatorin, Trainerin in Gewaltfreier Kommunikation und Konfliktmanagement, Coach, Autorin von Tools und Lernspielen zur Konfliktbearbeitung

Fragen zu diesem kurs

+49 (0)2222 93 21 1713

Email senden

Ähnliche kurse

Drucken Facebook Xing