Vom Selbstporträt zum Selfie

»Ich fotografiere, also bin ich!«

Inhalt

Ob mit Pinsel oder Smartphone: Auch wenn die bildliche Beschäftigung mit sich selbst schon in der Antike praktiziert wurde, beginnt die Geschichte des Selbstporträts mit der Epoche der Renaissance. Nach allgemeiner Auffassung gilt Albrecht Dürer (1471 – 1528) als einer der ersten Maler, welcher (autonome) Selbstbildnisse anfertigte. Allerdings haben Frontkameras an Smartphones dem »Selfie« zum absoluten Durchbruch verholfen!

Was bedeutet dies für das Genre »Selbstporträt« und welche künstlerischen Möglichkeiten eröffnen sich?

In diesem Workshop werden Sie ermuntert, eine intensive Auseinandersetzung mit der Porträtfotografie zu suchen, um in einem diskursiven Umfeld Ihr eigenes Abbild zu charakterisieren und zu entwickeln.

Zur Anregung und Verortung der persönlichen Arbeit betrachten und analysieren Sie nach einem kurzen Impulsvortrag wichtige zeitgenössische und historische fotografische Positionen zum Thema.

Ziel des Workshops ist die Entwicklung Ihres eigenen fotografischen Ausdrucks.

Zielgruppe

Für Künstler, Fotografen und alle Fotografiebegeisterte, die sich inhaltlich und fotografisch mit dem Thema »Selbstporträt« auseinandersetzen wollen.

Tipp

Zum Thema »Fotografie« bieten wir einen weiteren Kurs mit Vanessa Leißring an: »Malen mit Licht – Cyanotypie«.

KursNr 242 | 21
20.11.2021 - 21.11.2021

Sa 09:00 – 17:00 und So 09:00 – 15:00 Uhr

240 EUR 19 UStd.

Ihre Dozenten

Vanessa Leißring

Dipl.-Des. (Fotodesign)

Fragen zu diesem Kurs

+49 (0)2222 93 21 1700

E-Mail senden
Drucken Facebook Xing