Zusammenarbeitskultur fördern – Soziokratie in Organisationen II

Inhalt

Sie haben die Konsentmoderation bereits praktisch angewandt und erste Grundsatzentscheidungen erzielt? Dann erweitern Sie in diesem Modul Ihren soziokratischen Werkzeugkasten. Neben Ihren konkreten Fragestellungen vertiefen Sie folgende Themen:

  • Das Formulieren einer gemeinsamen Vision, Mission und von Zielen, damit jeder Kreis zielorientiert zusammenarbeitet.
  • Das soziokratische Entwicklungsgespräch, um eine offene Ansprechkultur und mehr Eigenverantwortung zu fördern.
  • Klare Führung durch hohe Akzeptanz.
  • Gestaltung von Mitbestimmung, die zur Mitverantwortung und Entlastung der Leitung motiviert und animiert.
  • Verbesserung der Arbeitsprozesse und deren Qualitätssicherung in kontinuierlichen Prozess.

Zielgruppe

Für Führungskräfte, Moderatoren, Trainer, Berater, Projektmanager, Organisationsentwickler, die ihre Kenntnisse vertiefen und die Anwendung von Soziokratie in Organisationen ausweiten möchten.

  Anerkannt als Bildungsurlaub in NRW

KursNr 090 | 19
09.12.2019 - 12.12.2019

Mo 10:00 – 18:00, Di 09:00 – 18:00 und
Mi 09:00 – 17:00 Uhr

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Modul sind nachgewiesene soziokratische Moderationserfahrungen bzw. die Teilnahme an Modul I (KursNr 084 | 19). Eine monatliche Zahlungsweise ist möglich: 2 Monate à 303 Euro. Wenn Sie beide Seminare zur Soziokratie (siehe KursNr 084 | 19) buchen, erhalten Sie 10 % Rabatt auf den Gesamtpreis.

600,- EUR

Ihre Dozenten

Stefan Voth

Trainer für gewaltfreie Kommunikation, Soziokratischer Gesprächsleiter (Diplom), Berater, Coach

Fragen zu diesem Kurs

+49 (0)2222 93 21 1713

E-Mail senden
Drucken Facebook Xing