Künstlerprofessionalisierung – Schwerpunkt Galerievertretung

Aufbaukurs für Bildende Künstler:innen

Inhalt

In diesem Kurs stellen Sie realistische Weichen für eine erfolgreiche Karriere in der Kunst. Intensiv analysieren Sie in diesem Seminar sich und Ihre Kunst, sodass Sie sich als Bildende:r Künstler:in und den Kunstmarkt angemessen einschätzen können.

Mithilfe des Dozenten gehen Sie folgenden Fragen nach: 

  • Welche sind die grundlegenden Strukturen im kreativen, institutionellen und merkantilen Dschungel des Kunstmarktes?
  • Ist im Kunstmarkt neben der »künstlerischen Qualität« auch ein Alleinstellungsmerkmal erforderlich?
  • Wer sind meine »Kunden«?
  • Wie erarbeite ich eine Zielgruppenanalyse und wie setze ich sie ein?
  • Welchen Nutzen hat ein Leitbild und wo setze ich es ein?
  • Wie lässt sich ein PDF-Portfolio optimieren und einsetzen?
  • Wozu dient ein Werkverzeichnis und welche Hilfsmittel gibt es?
  • Welche Vorteile haben Künstlervereinigungen und welcher Typ von Künstlervereinigung passt zu mir?
  • Welche Vor- und Nachteile bringen eine Galerievertretung mit sich und wie finde ich eine ‚passende‘ Galerie?
  • Welche Leistungen und Vertragsbedingungen kann ich von einer Galerievertretung erwarten?
  • Kann ich mich zusätzlich selbst vermarkten, wenn ich Galerievertretungen habe?
  • Was sollte ich bei einer Teilnahme an nationalen und internationalen Kunstmessen beachten?
  • Welche Fachmagazine und Publikationen sind für meine Ziele sinnvoll?

Zielgruppe

Für Bildende Künstler:innen, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen oder sich als Quereinsteiger im Kunstmarkt positionieren möchten, sowie für Kunstschaffende, die schon länger künstlerisch tätig sind, Erfahrungen im Kunstbetrieb gesammelt haben und sich darauf aufbauend weiter professionalisieren wollen.

KursNr 22.037
19.11.2022 - 20.11.2022

Sa 10:00 – 17:00 und So 10:00 – 15:30 Uhr

Frühbucherpreis bis 21.10.2022:
210 Euro

Spätbucherpreis ab 22.10.2022:
230 Euro

210 EUR 17 UStd.

Ihre Dozenten

Axel Schöber

Diplom-Pädagoge, Galerist für Zeitgenössische Kunst, Dozent für Kunst- und Galeriemanagement

Fragen zu diesem Kurs

+49 (0)2222 93 21 1700

E-Mail senden
Drucken Facebook Xing