Liebe Leserinnen und Leser,

rechtzeitig vor Jahresende liegt nun unser erstmalig als Halbjahresprogramm erscheinendes Kursbuch vor. In den nächsten Tagen geht es Ihnen per Post zu. So können Sie „zwischen den Jahren“ in aller Ruhe darin blättern, sich anregen lassen und sich gerne auch gleich online für den einen und/oder anderen Kurs Ihrer Wahl anmelden. Bestellen Sie das Kursbuch 2020 hier, falls es Ihnen nicht automatisch zugeht.

Neben bewährten Angeboten in den Bereichen Beruf, Kunst, 360° und Ferien haben wir im kommenden Jahr auch neue Weiterbildungen für Mitarbeitende Offener Ganztagsschulen im Programm. Zwei davon stellen wir Ihnen in diesem Newsletter vor.

Eine behagliche Vorweihnachtszeit und fröhliche Feiertage wünscht Ihnen
Ihr Alanus Werkhaus-Team

Gelingende Kommunikation in OGS und Schule

Im kommenden Jahr bieten wir erstmals Kurse für Mitarbeitende von Offenen Ganztagsschulen an. Im Januar geht's los mit einem Kommunikationsseminar: Im geschützten Raum entwickeln Sie Strategien, um sich in herausfordernden Gesprächssituationen souveräner zu fühlen und im Arbeitsalltag entstehende Konflikte gut zu meistern. Melden Sie sich jetzt an!

Dozentin: Britt Bürgel

Kunstvermittlung in der Offenen Ganztagsschule – Modul I: Malen und Zeichnen

Für Mitarbeitende Offener Ganztagsschulen, die kreative Angebote aus dem Bereich der bildenden Kunst mit Schülerinnen und Schülern umsetzen möchten, bieten wir drei Weiterbildungsmodule an. Im ersten Modul »Malen und Zeichnen« erlernen Sie den kreativen Umgang mit Pinsel und Farbe sowie Stift und Papier und erweitern Ihre Vermittlungskompetenz.

Dozentin: Wulpekula Schneider

Social Presencing Theater (SPT) – Grundlagenkurs

Dieser Kurs vermittelt Ihnen individuelle und gruppenbezogene Übungen zur Wahrnehmung Ihres eigenen und des „sozialen” Körpers, um sich der inneren und äußeren Quellen Ihrer Handlungsimpulse bewusst zu werden. Sie erforschen festgefahrene Situationen und entwickeln neue Sichtweisen, um kreative Wege der Veränderung zu entwerfen. Für neugierige Trainer, Berater, Projektleiter und Change Manager sowie Menschen in Entscheidungssituationen. 

Dozent: Dirk Bräuninger

Wo stehe ich? Berufliche Neuorientierung und Standortbestimmung

In diesem Workshop werden Sie sich durch eine Standortanalyse, Feedback und selbstreflexive Fragen Ihrer Stärken und Ihrer fachlichen Kompetenzen bewusst. Mit ressourcenorientierten und praxisbezogenen Methoden erhalten Sie Klarheit bezüglich Ihrer Interessen, Werte sowie möglicher Tätigkeitsfelder und entwickeln konkrete Schritte hin zum Wunschjob.

Dozentin: Frauke Fischer

Zukunft Ausbilder*in – Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung (AEVO)

Diese kompakte und langjährig erprobte Fortbildung bereitet Sie inhaltlich, didaktisch und methodisch sowohl auf die IHK-Prüfung zum Ausbilder (AEVO) als auch auf Ihre künftige Rolle als Ausbilder vor.

Singen und Stille – Ein musikalischer Workshop

Erleben Sie in diesem Workshop, wie das Denken zur Ruhe kommt, Hören, Spüren und Singen in den Vordergrund treten und Sie sich entspannen können. Gemeinsames Singen wechselt sich ab mit Phasen der Stille, in denen Sie den Tönen nachspüren. Für spirituell Interessierte und für alle Stimmbegeisterten mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust am Singen und Experimentieren haben und sich auf Neues einlassen möchten.

Dozent: Markus Stockhausen

Studienvorbereitung Schauspiel

Für das Schauspielstudium an einer Hochschule ist immer eine künstlerische Eignungsprüfung erforderlich. Ziel dieses fünfmonatigen Vollzeitkurses ist es, Ihr künstlerisches Talent so weit zu entwickeln, dass Ihre Bewerbung an einer Hochschule oder Akademie erfolgreich sein kann. Sie lernen in kleinen Studiengruppen und werden intensiv von erfahrenen Hochschuldozentinnen und -dozenten mit langjähriger Berufs- und Lehrerfahrung unterrichtet und individuell betreut. 

Dozenten: Prof. Dominik Schiefner, Beate Schwarzbauer, Prof. Georg Verhülsdonk

31. Winterwerkstatt Alfter

Die Winterwerkstatt Alfter lädt mit Kursen zu Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Eurythmie, Butoh, Storytelling und Musik ein zur Erforschung der eigenen Wege mit den Mitteln der Kunst. Probieren Sie sich aus! Hin zum Neubeginn alte und neue Fäden lösen, aufnehmen, verknüpfen. Befestigen, was Halt braucht. Lockern, was Raum braucht. Unvertautes an Land nehmen, ins Ungewisse tauchen: Stille für das Offene, das Ungefähre, das Verletzliche, für alles Noch-Nicht, das erst im Licht der Wahrnehmung zur Welt kommen kann. Aufmerksamkeit für dies und andere, schöpferische Arbeit, Austausch mit Gleichgesinnten, Erholung: Mit Blick über das Siebengebirge, entlang der Pferdekoppeln oder im angrenzenden Kottenforst. Das Alanus Werkhaus ist Kooperationspartner.

Drucken Facebook Xing