„Kunst verfügt über die außergewöhnliche Fähigkeit, Widerstand und Rebellion, Protest und Hoffnung zum Ausdruck zu bringen. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag zu jeder offenen Demokratie.“

– Deeyah Khan, UNESCO-Goodwill-Botschafterin für künstlerische Freiheit und Kreativität

Liebe Freundinnen und Freunde des Alanus Werkhauses,

mit diesen inspirierenden Worten knüpfen wir an unsere Impulsfrage „Was kann Kunst?“ des letzten Newsletters an und stimmen Sie zugleich auf Kommendes ein. Wie wichtig Kunst ist und was künstlerisches Handeln bewirken kann, erfahren wir hier jeden Tag. Dieses Wirken und Erleben mit Ihnen zu teilen, ist uns ein zentrales Anliegen. Und in diesem Sommer möchten wir dies auf eine ganz besondere Art und Weise tun.
Nachdem bei unserer Plakataktion am OPEN! Alanus Werkhaus viele von Ihnen diese Frage bereits künstlerisch beantwortet haben, widmen wir ihr nun eine Ausstellung, in der verschiedene Antworten kaleidoskopartig aufeinander bezogen werden. Die assoziative Zusammenstellung von Plakaten und Zitaten verschiedener Künstler:innen, Philosoph:innen, Pädagog:innen – um nur einige zu nennen – öffnet einen Reflexionsraum zur partizipativen Auseinandersetzung mit den Wirkmöglichkeiten von Kunst. Die Ausstellung wird ab dem 17. Juni 2025 im Foyer des Alanus Werkhauses zu sehen sein.

In diesen Zusammenhang passt auch ganz hervorragend unser Interview mit der Dozentin Kathrin Keune über ihren Kurs "Coachen mit Kunst", in dem sie über ihre Erfahrungen und die transformative Kraft des künstlerischen Coachings spricht. Denn, dass Kunst in Coachingprozessen eingesetzt wird und welche positiven Auswirkungen sie haben kann, ist ebenfalls eine der vielen Antworten auf unsere Frage „Was kann Kunst?“.

Vom 07. Juli bis 03. August 2024 findet außerdem die 35. Sommerakademie Alfter in den Ateliers und Werkstätten auf dem Campus I statt. Unter dem Motto „Werk-Zeugen-Schaft – WERKZEUGENSCHAFT“ bieten 26 verschiedene Kurse aus den bildenden und performativen Künsten die Möglichkeit, neue Perspektiven zu entdecken, Grenzen zu überschreiten und sich künstlerisch zu verorten. Von Installation, Performance, Fotografie, Malerei, Tanz und Theater bis hin zu Eurythmie und Gesang – die Kurse sind eine Einladung, das Unbekannte zu erkunden und Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Lassen Sie sich auch bei den Atelierrundgängen sowie Mittags- und Abendveranstaltungen inspirieren. Das vollständige Programm finden Sie hier.

Für alle, die unsere Gästehausführungen am Tag der offenen Tür verpasst haben, haben wir in diesem Newsletter noch einen kleinen digitalen Einblick vorbereitet. Denn die Gestaltung unserer Zimmer ist wirklich einzigartig. Warum also in die Ferne schweifen? „Mir war gar nicht so richtig bewusst, was für eine besondere Unterkunft wir hier direkt vor der Haustür haben“ so eine Besucherin „wenn ich das nächste Mal Gäste unterbringen möchte, werde ich auf jeden Fall das Gästehaus vorschlagen!“

Wir freuen uns auf einen kreativen und inspirierenden Juni mit Ihnen und hoffen, Sie bei unseren Kursen, der Sommerakademie oder im Alanus Gästehaus begrüßen zu dürfen!

 

Herzliche Grüße,

Ihr Team des Alanus Werkhauses

Herzliche Grüße
Ihr Alanus Werkhaus Team

PS: Für Fragen stehen wir Ihnen gerne per Telefon unter 02222 9321-1700 oder über die E-Mail-Adresse weiterbildung(at)alanus.edu zur Verfügung.

Künstlerisch im Schlaf

Das Gästehaus

Am Alanus Werkhaus ist die Kunst überall präsent. Auch im Gästehaus, das weit mehr als nur eine Übernachtungsmöglichkeit für unsere Kursteilnehmer:innen und Tagungsgäste bietet: Hier treffen Kunst, Natur und Erholung auf einzigartige Weise zusammen.

 

Künstlerischer Impuls #werkhausimpuls

Ab sofort präsentieren wir Ihnen regelmäßig in unserem Newsletter einen künstlerischen Impuls, der Ihnen kleine kreative Momente im Alltag eröffnet. Diese Impulse sollen Sie inspirieren und ermutigen, Ihre künstlerische Seite zu entdecken und neue Perspektiven zu erforschen. Teilen Sie gerne Ihre Erlebnisse auf Social Media mit uns und unserer Community unter #werkhausimpuls.

Unser #werkhausimpuls im Juni – Der Zauberladen

Stellen Sie sich vor, Sie gehen in einen Zauberladen. Ein Laden voller Schätze, die nur darauf warten, dass Sie sie entdecken. Was würden Sie dort sehen? Was würden Sie sich nehmen? Was würden Sie damit anfangen? Und was würde das über Sie und Ihre Situation aussagen?

Kunst kann coachen – ein Interview mit Kathrin Keune

Seit 6 Jahren bietet Kathrin Keune die Weiterbildung »Coachen mit Kunst« im Alanus Werkhaus an. Der Kurs ist fast immer ausgebucht. Kein Wunder, wenn jemand mit so viel Leidenschaft unterrichtet.

»Es ist eine Ausbildung, die wirklich darauf basiert, dass wir als Menschen künstlerische Wesen sind und dass uns das angeboren ist. Das ist nicht nur ein Geburtsrecht. Sondern auch ein Recht, von dem wir als Menschen Gebrauch machen, um mit dem Leben in Kontakt zu gehen, um uns auszudrücken und herauszufinden, wer wir sind.«

 

Coachingausbildungen

Dann sind Sie bei uns genau an der richtigen Stelle. Wir bieten Ihnen neben intensiven, langrfristigen Zertifikats-Kurse dieses Jahr auch Wochenend-Workshops in diesem Bereich an.

 

20. - 22.06.2024 und 29. - 31.08.2024:
Szenisches Spiel im Coaching - Die Methoden des Psychodramas

05.09.2024 - 10.05.2025:
Coachen mit Kunst - Ausbildung zum kunstbasierten Coach

 

»New Leadership – Führung für nachhaltige Entwicklung«

06. + 07.09.2024:
Konfliktmanagement für FührungskräftePraktische Methoden zur Prävention und Schlichtung

14. + 15.11.2024
Mitarbeiter:innen nachhaltig binden – Fachkräftemangel, na und? – Wie Sie Menschen für Ihr Unternehmen ­gewinnen und wie sie bleiben

Upcycling – Kunstwerke aus Fundstücken

In diesem Kurs erleben Sie, wie der Aspekt der Nachhaltigkeit auch in der Kunst angewendet werden kann: Aus altem Holz und anderen Fundstücken erschaffen Sie auf spielerische Weise und ohne Anspruch auf Perfektion etwas Neues, Lebendiges. Durch die gestalterische Umwandlung erfahren die Dinge eine neue Sinnhaftigkeit; Weggeworfenes erhält eine zukünftige Wertschätzung. 

Dozentin: Ute Rabente

Studienvorbereitung Schauspiel

Für das Schauspielstudium an einer Hochschule müssen Sie eine künstlerische Eignungsprüfung bestehen. Dieser Kurs bereitet Sie optimal darauf vor. In kleinen Studiengruppen entwickeln Sie Ihr schauspielerisches Potenzial gezielt weiter und werden von erfahrenen Hochschuldozentinnen und -dozenten mit langjähriger Berufs- und Lehrerfahrung intensiv unterrichtet, beraten und individuell betreut.

Verschiedene Dozent:innen

Holzschnitt

In diesem Kurs erstellen Sie ein- oder mehrfarbige Druckgrafiken nach eigenen Entwürfen. Auf der Grundlage von eigenen Zeichnungen, Fotografien oder anderen Vorlagen, schneiden Sie Ihr Motiv in eine Holzplatte, die anschließend auf Papier gedruckt wird.

Dozent: Thomas Peter

Sinneswandeln im Sommer

Tauchen Sie ein und spüren Sie die Wirkung des Waldes: Sie lernen eine neue Form der Gesundheitsförderung und Entspannung kennen und werden zu Achtsamkeitsübungen angeleitet.Im Kursteil »Sommer« steht die Natur im Zeichen der wachsenden Fülle und Entfaltung. Durch reichlich Licht und Sonne versorgt, entwickeln die Pflanzen und Tiere ihre Kraft und Schönheit.

Dozentin: Gertrud Hennen

Vedic Art ®

Vedic Art® wurde vom schwedischen Künstler Curt Källman (1938 – 2010) entwickelt. Es ist eine Methode für Kunst, Kreativitäts- und Persönlichkeitsentwicklung, die auf 17 Prinzipien der vedischen Kunst basiert. Erfahren Sie, wie Vedic Art® Ihnen helfen kann, das Leben besser zu gestalten und das eigene Potenzial im Privat-, aber auch im Berufsleben zu finden.

Dozentin: Beata Glatthaar

Kalligrafie und Schriftkunst

Gehen Sie auf eine kalligrafische Entdeckungsreise und lernen Sie mit Feder und Tusche das Schreiben historischer Alphabete. In diesem Kurs beschäftigen Sie sich mit dem Rhythmus und Schriftproportionen von historischen Schriften und lernen, aus den neu erworbenen Schriften und in Kombination mit der eigenen Handschrift erste Schriftbilder zu gestalten. 

Dozentin: Anja Eichen

Äußere Stabilität und innere Balance im Beruf – Mit Feldenkrais

Unser Berufsalltag erfordert Flexibilität, Belastbarkeit und Wandel. In Zeiten des Umbruchs, innerer und äußerer Veränderungen, brauchen wir die Fähigkeit, innere Balance herstellen zu können. Feldenkrais bietet einen konkreten körperlichen Ansatz, um dem Wechsel stabil und gelassen begegnen zu können – denn innere Balance beginnt als körperliche Erfahrung. 

Dozentin:  Andrea Klaßen

35. Sommerakademie Alfter vom 06.07.–03.08.2024.

Unter dem Motto „Werk-Zeugen-Schaft – WERKZEUGENSCHAFT“ bietet die Sommerakademie in 26 verschiedenen Kursen aus den bildenden und performativen Künsten die Möglichkeit, neue Perspektiven zu entdecken, Grenzen zu überschreiten und sich künstlerisch zu verorten. Von Installation, Performance, Fotografie, Malerei, Tanz und Theater bis hin zu Eurythmie und Gesang – die Kurse sind eine Einladung, das Unbekannte zu erkunden und Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Besucher:innen können sich darüber hinaus bei Atelierrundgängen sowie Mittags- und Abendveranstaltungen inspirieren lassen.

Diese öffentlichen Veranstaltungen finden jeden Mittwoch um 19.00 Uhr auf dem Gelände des Johannishof / Alanus Hochschule, Campus 1, statt:

>> 10. Juli 2024 : Konzert mit Markus Stockhausen und Gästen

>> 17. Juli 2024 : Offene Bühne

>> 24. Juli 2024 : Eurythmie erleben – Andrea Heidekorn und Kolleg:innen

>> 31. Juli 2024 : Konzert mit Christian Padberg (aka Dad’s Phonkey) und Gästen

Tagesaktuelle Informationen über die Rahmenveranstaltungen finden Sie auf unserer Homepage, auf der Facebookseite der Sommerakademie Alfter sowie bei Instagram.

Jeweils Freitag, am 12. Juli, 19. Juli, 26. Juli und 2. August ab 16.00 Uhr gibt es eine öffentliche Ausstellung (mit Rundgang) der Kurse aus der vergangenen Woche. Im Anschluss daran findet ein Fest mit „open end“ statt. Bringen Sie Ihre Freunde mit!

Drucken Facebook Xing